Schlagwort: Bilder

Das eigene Fotostudio

Ach wie schön ist es, ein eigenes kleines Fotostudio zu besitzen. Es ist für viele Hobbyfotografen ein Ort der Kreativität, Harmonie und Selbstverwirklichung und für viele auch das eigene Wohnzimmer. Doch wie genau sollte man so ein Fotostudio Frankfurt gestalten und nach welchen Kriterin lässt es sich am besten fotografieren? Ist es wichtig alles schlicht und dezent zu halten, die Wände weiß und clean, oder hilft es doch, einige Arbeiten und Dekorationen als alltägliche Inspirationsquellen zu nutzen?

Kein leichter Job

Der Beruf des Fotografens ist kein leichter. Immer muss man auf neue kreative Ideen kommen, muss diese perfekt umsetzen und darf dabei keine Arbeiten von anderen kopieren. Keine leichte Sache. Klar ist, dass man dadurch sehr unter Druck steht und viel Zeit zum Überlegen und Planen meist nicht zur Verfügung steht. Man muss zügig denken, handeln und schneller als die Konkurrenz sein. Der Beruf Fotograf ist ein hart umkämpftes Geschäft und man muss einer der besten sein, um seinen Lebensunterhalt damit verdienen zu können. Das wichtigste ist von daher, eine optimale Ausstattung der Fotostudios und dazu zählt nicht nur die Technik.

Tägliches Umfeld muss ansprechen

Viele Fotografen kennen es, es ist nicht leicht immer auf gute und vor allem neue Einfälle zu kommen und noch nicht fotografierte Objekte zu entdecken. Da hilft es manchmal, das Fotostudio mit tollen Bildern und anderen Inspirationsquellen auszustatten. Es macht den Raum lebendiger und man kommt schnell auf neue Ideen. Doch wichtig ist dabei, dass man sich täglich neu inspirieren lässt, doch wie genau kann man das erreichen?

starlight-1475066_1280
Ein Fotostudio bietet viele Möglichkeiten

Inspiration pur

Fotografen müssen für Änderungen bereit sein. Es gibt viele verschiedene Themen die sie fotografieren müssen, immer diverse Motive mit neuen Models und das Alles, für immer unterschiedliche Kunden. Bei so viel Veränderung, ist es nicht leicht, sich auch im eigenen Fotostudio immer wieder optisch anders zu orientieren. Aber es ist meistens hilfreich, um viele Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und auch auf neue Ideen zu kommen. Oftmals reicht es auch schon, wenn man die Möbel des Fotostudios umstellt oder auch nur ein paar Pflanzen platziert. Ein paar kleine Veränderungen können schon reichen, um sich ganz neu inspirieren zu lassen. Es dabei auch drastische Veränderungen, wie eine neue Wandfarbe oder ein paar neue Gardinen sein, die das Licht im Raum verändern und beeinflussen.

Umgekehrtes Prinzip

Natürlich kann dieses ganze System auch anders ablaufen. Haben Sie zum Beispiel schon ein neues Thema und Motiv für Ihr Projekt, können auch Dekorationen im Fotostudio dabei helfen, sich voll und ganz auf die neue Fotosession einzustimmen. Möchten Sie ein paar Motive mit einem Model im Sand ablichten, hilft es, sich das Fotostudio mit ein wenig Strandfeeling auszustatten. Man fühlt sich mehr inbegriffen und kann sich besser in das Motto hineinversetzen.

Fotoforen – Hilfreich oder einfacher Zeitvertreib

Ob Instagram, Fotoforum oder andere Austausch-Seiten für User, jeder kennt heut zu Tage Mittel und Wege, die eignen Fotos für die ganze Welt sichtbar zu machen. Die eigenen Fotos können geliked, kommentiert und auch gespeichert werden und oft entstehen umfangreiche Diskussionen unter schönen Bildern, in denen es um Essen, Beauty, Meinungen und das Aussehen des Abgebildeten geht. Doch wie hilfreich und vor allem sinnvoll, sind solche Fotoforen und verhelfen sie Hobbyfotografen wirklich, ihre Technik zu optimieren und somit den Weg zum Profifotografen zu erleichtern oder sind sie einfacher Zeitvertreib?

Ein Klick, alles auf einen Blick

Es geht alles so einfach, weniger als 30 Sekunden dauert es, seine neusten Fotowerke auf Fotoforen wie Instagram zu veröffentlichen. Schnell ein paar Filter über das Bild gelegt und schon ist es zuschauerreif. Nun kann die Welt meine Bilder bestaunen und kann mir Feedback zu meinen neusten Werken geben. Doch warum genau posten wir so unzählig viele Bilder und bestaunen die Fotos anderer? Ist es so, dass wir die Welt an unserem Leben teilhaben lassen wollen und jeden unserer Schritte teilen müssen, um uns nicht alleine zu fühlen, oder geht es wirklich darum schöne Bilder zu machen und unsere Fotoqualitäten zum besten geben möchten?weiterlesen

Skyline einer Metropole – Fotograf Frankfurt

So gut wie jedem Mensch ist die Skyline von New York ein Begriff. Hochhäuser mit spiegelnden Fassaden, Bürokomplexe, Hotels mit Wolkenkratzer Eigenschaften und wenn es Nacht ist blinkt und leuchtet es überall. Das ist vielen die lange Reise zum Big Apple wert. Doch um eine schöne Skyline bewundern zu können, muss man nicht 6385 km Entfernung hinter sich bringen. Denn wenige wissen, dass Europas größte Skyline gar nicht weit entfernt ist, und dann auch noch bei uns in Deutschland.

weiterlesen