So gelingen Fotos auch am Meer und unter Wasser

Als professioneller Fotograf standen Sie sicher schon einmal vor dem Problem: Ein Kunde fragt nach einem Shooting am Meer oder See auf einem Schiff oder bei einer Wassersportveranstaltung. Nach der ersten Freude über einen abwechslungsreichen Auftrag kommt zumeist aber schnelle Ernüchterung auf, denn Feuchtigkeit setzt man sein teures Equipment nur ungerne aus. Dabei gibt es kostengünstige Unterwassergehäuse mit denen aufregenden Bilder sogar im Wasser gelingen.

Guter Schutz zu günstigem Preis

Wasser und Kameras sind normalerweise keine gute Kombination, es gibt jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, die Fotografen dabei helfen, Bilder auch unter Wasser aufzunehmen, ohne seine teure Kamera dabei zu beschädigen. Neben teuren Gehäusen, die speziell für bestimmte DSLR Modelle angefertigt sind und die oft mehr als tausend Euro kosten, gibt es aber auch weitaus günstigere Alternativen. So genannte Softcases schützen teure Kameras bereits ab einem Preis von etwa 50 Euro.

Problemlose Bedienung

Softcases sind Taschen aus Kunststoff, die so geformt sind, das eine Kamera samt Objektiv hineinpasst. Am Ende der Tasche sitzt eine durchsichtige Linse. Durch die Kunststoff-Tasche hindurch lassen sich alle Funktionen der Kamera erstaunlich gut bedienen. Zwar ist die Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig, geht nach einer Weile aber jedem Fotografen leicht von der Hand.

Die praktischen Taschen schützen teure Profi-Kameras nicht nur vor dem Eindringen von Wasser, sondern beispielsweise am Strand auch vor Sand und aufwirbelndem Staub. Mit den Unterwassertaschen können Fotos auch unter den widrigsten Umständen aufgenommen werden. Natürlich eignen sich die Softcases aber auch um Bilder im Winter bei Eis und Schnee ohne Gefahr knipsen zu können.

Kamera über Bord: Keine Panik

Sollte die Kamera samt Softcase bei einem Shooting auf einem Boot einmal versehentlich über Bord gehen, sorgt die Luft innerhalb der Tasche dafür, dass die Kamera nicht untergeht. Neben der Wasserdichtigkeit bringen die Taschen also noch einen weiteren Vorteil mit sich den Fotografen sicher zu schätzen wissen.